Donnerstag, 3. November 2016

der erste Mantel / ein Gemeinschaftsprojekt

...mit einer guten Freundin. MEINE Idee war es wahrlich NICHT, einen Mantel zu nähen, es war eher so dass ich mich dazu anstiften ließ. Das Modell - so ganz klassisch im Schnitt, weniger klassisch die Stoffwahl, ein Neopren. Ich hab hier vor ein paar Wochen bereits eine jErika-Jacke aus Neopren gezeigt. Selber Stoff, andere Farbe - blau - und gar nicht so dezent.
Die Freundin suchte den Schnitt aus - sollte ja auch IHR Mantel werden. Die Wahl fiel auf einen Burda-Schnitt, ganz bequem in Papier (nix drucken und schon gar nix kleben, juhu!). Weniger bequem war uns zumute als wir entdeckten, dass die Burda-Schnitte offensichtlich recht klein geschnitten sind und die 36 (bereits ausgeschnitten) vielleicht etwas zu eng sein könnte (schließlich soll noch etwas drunter passen ;-)
Was lerne man/ich daraus: besser vorher die Maßtabellen studieren!
Mit etwas Bauchweh schnitt ich nach Gefühl eine Größe größer zu. Ob das wohl gut gehen sollte?
Nähen und absteppen lässt sich der Stoff erstaunlich gut. Nachdem die Eingriffstaschen erledigt waren, gings auch flott voran. Sogar der Kragen klappte recht gut und die selbst entworfenen Knopflöcher wurden recht ordentlich. Nie hätte ich gedacht, dass ich jemals Schulterpölster verwenden würde...
In ein paar gemeinsamen Nähabenden war das Werk ohne gröbere Probleme vollbracht und es passte bestens! 
Als Unterstützung wurden wir hervorragend bekocht und Wein gabs auch ;-)

Als Krönung eines besonderen Projekts fand das Foto-Shooting in LONDON statt - obwohl, als Shooting kann man es nicht wirklich bezeichnen - die Bilder entstanden eher on the way zwischen Frühstück nahe der London Bridge und dem Besuch der Tate-Modern ;-) Noch dazu durfte ich HINTER der Kamera stehen, da fühl ich mich ja viel wohler!!

Hier das Ergebnis:


 

 
  
 










Schnitt: von Burda
Stoff: Neopren, gekauft bei der Stoffschwester (letzte Wintersaison)

Verlinkt bei RUMS und CiA

Kommentare:

  1. Der Mantel sieht super klasse aus. Perfekt! Klasse Schnitt!
    Meine Frage: ist er gefüttert? Leider kann ich das auf den Fotos nicht erkennen.
    Gruss me3ko

    AntwortenLöschen
  2. Bin doch noch mal alle Fotos durch und habe es auf einem gesehen: nicht gefüttert. Er bleibt, auch ohne Futter, wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ist nicht gefüttert! Ist nicht unbedingt notwendig, außer man möchte ihn wärmer haben. So ist er jedenfalls nicht wintertauglich - eher für laue Herbsttage ;-)
      LG Ela

      Löschen
  3. Hi, der Mantel ist der Knaller, den würde ich sofort auch genau so nehmen. Schnitt hab ich abgespeichert...! Danke für die Inspiration! Karin

    AntwortenLöschen
  4. Toller Mantel und die Farbe!!!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Toller Mantel und die Farbe!!!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ela! Ich habe noch nie einen Mantel aus Neopren gesehen! Der fällt ja super! Und sieht auch sonst superschick aus! Ich finde ihn cool mit dem Material! Auch die Farbe gefällt mir sehr!
    Große Klasse!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Er ist - glaub ich - auch sehr gut zu tragen, weil das Material sehr leicht und dehnbar ist.

      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Liebe Grüße,
Ela S.