Donnerstag, 12. Januar 2017

das erste Elsenkleid

Schon wieder eine Else, diesmal als Kleid, das erste Elsenkleid. Kleider sind nicht so mein Ding (sieht man ja auch in meinem bisher selbstgeschneiderten Sortiment), aber das soll sich ändern. Dass ich kaum Kleider trage, das gilt übrigens auch für Röcke, hat damit zu tun, dass ich im Alltag fast immer mit dem Fahrrad (= Rennrad) unterwegs bin. Da eignen sich Hosen einfach besser dazu. Daraus ergibt sich, dass ich auch gar keine Kleider/Röcke besitze. Jedesmal wenn ein Theater-, Opern- oder ähnl. Besuch ansteht, weiß ich nicht was ich anziehen soll. Daher hab ich mir vorgenommen, in Zukunft meine Nähprojekte etwas gezielter und bedarfsorientierter auszusuchen und im Laufe der Zeit soll eine schöne, gut kombinierbare, brauchbare Kollektion für verschiedene Anlässe entstehen. Bis jetzt hab ich genäht, was mir grad zwischen die Finger kam. Außerdem, finde ich, sollte der Nachhaltigkeitsgedanke auch beim Selbermachen (nicht nur beim Einkaufen) wichtig genommen werden.
Lange Rede, kurzer Sinn, diese Else soll als schlichtes edles Schwarzes für "noblere" Anlässe geeignet sein, ganz konkret - ein Besuch im Musikverein (Wien) und ich hatte nix anzuziehn...









 
Mein neuer Cardigan passt auch wunderbar dazu, aber den zeig ich euch ein anderes Mal ;-)


Schnitt: Else mit U-Boot-Ausschnitt, Gr. 38 (ohne Anpassungen; ich denke, Gr. 36 hätte auch gereicht, besonders am Rockteil)
Stoff: Bambusjersey schwarz

Fazit: Das Kleid trägt sich wunderbar, der Stoff fällt sehr weich und schön, ist angenehm und kühl auf der Haut, wie das von Bambus-Viskose bekannt ist. Der einzige Nachteil - er knittert und man kommt ums Bügeln nicht herum. Mit einem schmalen Gürtel gefällt es mir sehr gut, daher hab ich auch davon Abstand genommen, das Kleid enger zu nähen. Ich denke, bei diesem weichen Stoff schadet es nicht, dass es locker fällt. 
Was sagt ihr dazu?


Einen schönen RUMS-Tag wünsch ich euch!
Liebe Grüße, Ela


Verlinkt bei: RUMS, CiA

Kommentare:

  1. Sehr chic! Gefällt mir sehr gut! LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ela! Ich seh Dich das erste Mal mit Kleid! Schon ungewohnt, aber es steht Dir sehr sehr gut!
    Ich finde es gut, wenn es locker fällt! Und der Gürtel passt super dazu! Ich würde es genauso tragen!
    Kleider sind bei mir ja auch Mangelware! Ich hab mir letztes Jahr auch eins für einen besonderen Anlass genäht!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke! Mittlerweile kann ich Kleider und Röcke tragen ohne mich total unwohl zu fühlen, immerhin! ;-) Ich hab noch eins gemacht - kommt demnächst :-) Hoodie und Jean werden trotzdem meine Favoriten bleiben!
      Liebe Grüße,
      Ela

      Löschen
  3. Sieht superchic aus! LG, Angelika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden einzelnen!
Liebe Grüße,
Ela S.